Verhaltensbiologie im Zoo Zürich

Dscheladas, Weisskopfsakis, Motmots und Goldagutis stehen im Zentrum dieser verhaltensbiologischen Studienwoche. Im Zoo Zürich erfahren die Teilnehmenden mehr über das Gruppenverhalten verschiedener exotischer Tierarten. Anhand verhaltensbiologischer Tierbeobachtungen lernen die Jugendlichen, wie eine wissenschaftliche Arbeit verfasst wird – von der Fragestellung bis hin zu den Schlussfolgerungen. Zudem erhalten sie einen interessanten Einblick in den Zooalltag.

Nächste durchführung: 29. Oktober – 3. November 2017

Anmeldung: Ab August 2017 kannst du dich auf dieser Seite für die Woche im Oktober 2017 anmelden.

Fotos, Berichte und Medienbeiträge von der letzten Durchführung

Herzlichen Dank an unseren Donator: