Nationaler Wettbewerb 2019

Herzlich willkommen am Nationalen Wettbewerb 2019 | HSR Rapperswil | 2. – 4. Mai 2019

Mehr als hundert Jungforscherinnen und Jungforscher werden ihre spannenden Arbeiten präsentieren – lassen Sie sich begeistern von der grossen Bandbreite an Themen und der Kreativität unserer Nachwuchstalente!

Die Finalistinnen und Finalisten durchliefen alle ein mehrstufiges Selektionsverfahren. Lediglich rund die Hälfte aller im Herbst 2018 angemeldeten Arbeiten schaffte es an den SJf-Workshop im Januar 2019. Dort präsentierten die Jungforschenden der Jury ihre Ergebnisse in Kurzvorträgen und besprachen danach die Arbeiten eingehend mit ihren Expertinnen und Experten. Ist diese Hürde gemeistert, müssen die meisten der Jungforschenden ihre Arbeit noch perfektionieren, um definitiv zum Finale zugelassen zu werden. Die Jungforscherinnen und Jungforscher, die in Rapperswil ihre Projekte präsentieren werden, gehören somit zu den talentiertesten dieses Jahrgangs!

 

95 Arbeiten in 7 Fachgruppen

Die Wettbewerbsarbeiten werden in die folgenden Fachbereiche aufgeteilt:

  1. Biologie | Umwelt
  2. Chemie | Biochemie | Medizin
  3. Gestaltung | Architektur | Künste
  4. Geschichte | Geographie | Wirtschaft | Gesellschaft
  5. Literatur | Philosophie | Sprache
  6. Mathematik | Informatik
  7. Physik | Technik

 

Programm

  • Donnerstag 2. Mai 2019, 14:00: Eröffnungsfeier (Aula), danach öffentliche Ausstellung bis 17:15 (Gebäude 1 | 4)
  • Freitag 3. Mai 2019, 14:00 – 17:30: Öffentliche Ausstellung | Science Bar (Gebäude 1 | 4)
  • Samstag 4. Mai 2019, 09:00 – 11:30: Öffentliche Ausstellung | Science Bar (Gebäude 1 | 4)

 

>> Flyer Nationaler Wettbewerb 2019

>> Kompaktinfo Nationaler Wettbewerb 2019

 

Anmeldungen für den Nationalen Wettbewerb 2020 sind ab Juni 2019 möglich.

 

Wer kann teilnehmen?

Hast du in der Schule oder in der Lehre eine Arbeit verfasst, die du mit viel Motivation weiterverfolgen möchtest? Dann ist der Nationale Wettbewerb genau das Richtige für dich! Dein Projekt kann aus den Naturwissenschaften, der Technik, den Geistes- und Sozialwissenschaften oder der Kunst stammen und muss eine klare Fragestellung sowie eine methodische Abhandlung derselben enthalten.

Anmelden kannst du dich ab dem 16. Altersjahr bis zum Abschluss der Mittel- oder Berufsfachschule, eine Teilnahme ist auch während dem 1. Studienjahr noch möglich. Auch Zweier- oder Dreier-Teams sind am Wettbewerb zugelassen, wobei sich alle Teammitglieder anmelden müssen.

 

Seit über 50 Jahren der wichtigste Wettbewerb für Nachwuchsforschende

Der Nationale Wettbewerb bildet seit über 50 Jahren das Kernstück von SJf. Er bietet innovativen und talentierten Jugendlichen aus Gymnasien und Berufsschulen eine nationale Plattform, auf welcher Sie Ihre ersten Forschungs- und Entwicklungsarbeiten präsentieren können. Einzigartig ist, dass die Jugendlichen von Expertinnen und Experten aus der Wissenschaft und Wirtschaft persönlich bei der Weiterentwicklung ihrer Arbeiten unterstützt werden.

Für die mit dem Prädikat „Hervorragend“ bewerteten Arbeiten organisiert Schweizer Jugend forscht – gemeinsam mit diversen Stiftern – viele tolle Sonderpreise. Diese berechtigen die Jugendlichen zur Teilnahme an internationalen Wettbewerben, Praktika und Treffen für Jungwissenschaftlerinnen auf der ganzen Welt.