Das sind wir – Schweizer Jugend forscht

Eine kleine, aber feine Gruppe, die aus dem Herzen von Bern das grosse Netzwerk an Partnern und Experten steuert. Die kleine, feine Gruppe – das sind wir. Das Kernteam von Schweizer Jugend forscht. Ohne die Unterstützung und Mitarbeit von Partnern aus der Industrie, Wissenschaft, Wirtschaft und öffentlichen Institutionen wären wir jedoch nicht fähig, unsere ganzen Förderaktivitäten zugunsten von mutigen, interessierten jungen Menschen zu organisieren. Und wir wären nur halb so gut darin, mit unseren verschiedenen Angeboten Jugendlichen das Sammeln von Erfahrungen in der Welt der Forschung zu ermöglichen. Fachwissen erhalten wir also von unseren Projektpartnern, welche wir euch auf den entsprechenden Seiten dieser Website gerne besser vorstellen.



Das Kernteam

Melanie Seiler
Geschäftsführerin
Jérémie Aebischer
Projektleiter Nationaler Wettbewerb
Julián Cancino
Projektleiter ISTF | Verantwortlicher Alumni Netzwerk
Lucie Bovet
Responsable Suisse romande
Svetlana Hegar
Projektleiterin
Marianne Begré
Verantwortliche Marketing und Kommunikation
Christina Herner
Assistentin Geschäftsleitung / Office Manager
Victor Varga
Projektleiter Studienwochen | Verantwortlicher Alumni Netzwerk
Lia Aleksandrovic-Sartori
Verantwortliche Ambassadoren-Netzwerk | Resonsabile Svizzera italiana
Xénia Villiers
Responsable communication Suisse romande
Ayla
Bürohund

Stiftungs- und Fachrat

Unsere Stiftung wird strategisch durch namhafte VertreterInnen aus Wissenschaft, Politik und Wirtschaft ehrenamtlich geleitet. Der Stiftungsrat wird von Herrn Ralph Eichler präsidiert. Der Fachrat, in welchem unsere grössten Geldgeber Einsitz nehmen können, steht der Stiftung als beratendes Gremium zur Seite.

Mitglieder des Stiftungsrates

Ralph Eichler, ehemaliger Präsident der ETH Zürich (Vorsitz)
Albin Reichlin, ehemaliger Direktor Fachhochschule Ostschweiz, FHO
Christoph Mäder, Verwaltungsrat bei Lonza, EMS, Bâloise Holding AG
Francis Kuhlen, Ehemals Managing Director IBM
Kristin Becker van Slooten, ETH Rat (Delegierte der Hochschulversammlungen ETHZ und EPFL)
Mathias Gempeler, Leiter Wettbwerbskommission SJf, Global Head Science & Promotion Skin Care bei DSM Nutritional Products
Monica Duca Widmer, Präsidentin des Universitätsrats der Università della Svizzera Italiana USI
Eva Herzog, Ständerätin Basel-Stadt
Marina Carobbio, Ständerätin Tessin

Mitglieder des Fachrates

Ralph Eichler, ehemaliger Präsident der ETH Zürich (Vorsitz)
Chantal Andenmatten, Schweizerische Konferenz der kantonalen Erziehungsdirektoren EDK
Christian Moser, Institut für geistiges Eigentum (IGE)
Christophe Giovannini, Schweizerischer Nationalfonds SNF/FNS
Frank Petersen, Novartis International AG
Gerardo Ramos, Syngenta
Heinz Müller, Institut für geistiges Eigentum (IGE)
Kurt Baltensperger, ETH-Rat
Lea Berndt, F. Hoffmann-La Roche Ltd
Marcel Kugler, Eidgenössisches Hochschulinstitut für Berufsbildung EHB
Marlies Belotti, BASF (Schweiz) AG
Martin Vollmer, Clariant AG
Therese Steffen Gerber, Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation SBFI
Thierry Strässle, Forschungsanstalten des ETH-Bereichs

Unsere Geschichte

Der junge Adolf Portmann durfte zu Beginn des 20. Jahrhunderts seine wissenschaftliche Neugier kaum ausleben. Zu beschränkt waren damals die Mittel, zu gering das Angebot an wissenschaftlichen Förderinitiativen für Jugendliche. Der später bekannt gewordene Biologe aus Basel nahm diese Erfahrungen 1967 zum Anlass, im Alter von 70 Jahren das Präsidium des ersten Nationalen Wettbewerbs von Schweizer Jugend forscht SJf zu übernehmen. Im Jahre 1970 gründete er die gleichnamige Stiftung, die sich zu einer gesellschaftlich anerkannten nationalen Plattform für die wissenschaftliche Jugendförderung entwickelt hat.



1967

Erster Nationaler Wettbewerb

1970

Adolf Portmann wird erster Präsident von SJf

1989

erste Studienwoche wird durchgeführt

2008

Start des Berufsbildungsprogramm

2009

das Swiss Talent Forum findet zum ersten Mal statt

2017

SJf feiert sein 50 jähriges Jubiläum

Ralph Eichler
Präsident des Stiftungsrates

Drei Gründe, warum Ihre Unterstützung den Innovationsstandort Schweiz sichert:

Während einer Studienwoche können Schülerinnen und Schüler ihre Talente entdecken und Interessen für ihre Berufskarriere finden. Wir organisieren mit Ihrer Hilfe den einzigen Nachwuchswettbewerb der Schweiz, wo junge Menschen an ihren Ideen feilen können. Am International Swiss Talent Forum befassen sich unsere Alumni mit gesellschaftlich relevanten Thematiken und lernen, in interkulturellen Teams nach Lösungen für globale Problematiken zu suchen.



Danke! an unsere Träger & Donatoren

Unsere Gönner

Accentus -Fonds Verena Guggisberg-Lüthi

Alexander Krebs

Alumni Schweizer Jugend forscht

AO Foundation

Braun

BDO

Berner Fachhochschule

Bildungsdirektion Kanton Zürich

Boner Stiftung für Kunst und Kultur

BRNW – Bildungsraum Nordwestschweiz

Bucher Industries

Bühlmann-Kühni Stiftung

Carl und Elise Elsener-Gut Stiftung

Departement für Erziehung und Kultur des Kantons Thurgau (Lotteriefonds Thurgau)

die Mobiliar

Dipartimento dell’educazione, della cultura e dello sport (Lotteriefonds TI)

Direktion für Bildung und Kultur Kanton Zug (Lotteriefonds Zug)

diverse Privatspender

Egon und Ingrid Hug Stiftung

Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten, EDA

ETH Zürich

Fachhochschule Ostschweiz, FHO

Finanzdepartement des Kantons Schwyz (Lotteriefonds SZ)

Finanzdirektion Kanton Nidwalden (Lotteriefonds NW)

Fondazione Aldo e Cele Daccò

Francis Kuhlen

Gamil Stiftung

Gebauer Stiftung

Georg Fischer AG

ghe – Georg H. Endress Stiftung (Endress+Hauser)

Givaudan

Hans Eggenberger Stiftung

Helvetia Patria Jeunesse

Hilti Stiftung

INP Schweiz AG

Johann Jacob Rieter Stiftung

Kiwanis Club Winterthur

Kulturförderung des Kantons Glarus (Lotteriefonds GL)

Kulturförderung Kanton Graubünden / SWISSLOS (Lotteriefonds GR)

Kulturförderung Kanton Obwalden, Swisslos (Lotteriefonds OW)

Lagrev Stiftung

Leister Stiftung

Life Sciences Switzerland

Lotteriefonds Appenzell Ausserrhoden (Lotteriefonds AR)

Lotteriefonds BL (Lotteriefonds BL)

Lotteriefonds Kanton Solothurn (Lotteriefonds SO)

Lotteriefonds LU (Lotteriefonds LU)

Loterie Romande

Mercator Stiftung

Odd Fellows (Helvetia Loge Nr 1)

Omya (Schweiz) AG

Otto Beisheim Stiftung

Paul Scherrer Institut und Jungfraujoch

Pfandbriefbank

Ralph Eichler

Regloplas AG

Rosmarie Honegger-Lehmann

RSB Stiftung – René und Susanne BRAGINSKY STIFTUNG

Rudolf Bär

Rudolf Hug

SATW

Schweizerische Physikalische Gesellschaft und SCNAT

Schweizerische Sprachwissenschaftliche Gesellschaf SSG/SSL

Simply Science Stiftung

sitem-insel AG

Steinegg Stiftung

SWF Stiftung für wissenschaftliche Forschung

Swiss Life – Stiftung “Perspektiven”

Swiss Toilet Organisation

Swisscom

Swisslos-Fonds Basel-Stadt (Lotteriefonds BS)

Swisslos-Fonds des Kantons Aargau (Lotteriefonds AG)

u-blox AG

UBS

Université de Fribourg – Department of Chemistry

Verein AquaViva

Verein Deutscher Ingenieure Bodensee

Veronika und Hugo Bohny Stiftung

Weizmann Institut

Wietlisbach Foundation

Johann Jacob Rieter Stiftung