Review Studienwoche Digital Humanities

Eine neue Studienwoche feiert Premiere

Zwischen dem 14.-20. Oktober 2018 konnte Schweizer Jugend forscht in Zusammenarbeit mit den Universitäten von Basel, Luzern und Zürich die erste Digital Humanities Studienwoche durchführen.

Den Teilnehmenden wurde aufgezeigt, dass die Digitalisierung auch vor den Sozialwissenschaften nicht halt gemacht hat. So hat z.B. eine Gruppe eine Landkarte aus dem 15. Jahrhundert digitalisiert und mit einer interaktiven Benutzeroberfläche versehen. Ein anderes Projekt hat im Lernbereich von Ad fontes eine Übersetzungsübung für Studierende gebaut. Die Projekte wurden am 20. Oktober 2018 an der Universität Luzern der Öffentlichkeit vorgestellt.

 

Die Woche war sehr informativ und ich konnte großartige Erfahrungen sammeln. Es war sehr gut organisiert und trotzdem waren wir selbständig. Kathrin Aerne

 

Ich fand es sehr spannend, eine Woche lang einen Einblick in die Arbeit der Historiker zu bekommen. Die Arbeit mit Originalquellen fand ich auch interessant. Fabio Bürge

 

Es war sehr interessant eine neue Ansicht von der Arbeit an der Uni zu gewinnen. Ich habe vorher noch nie ein Projekt in einer solchen Art durchgeführt. Julie Dietsche

 

Projektberichte